Berechnungs- und Bemessungshilfen für Bauingenieure

Durchlaufträger

Das Modul für Durchlaufträger ist nun eingerichtet. Kleinere Bugs sind lediglich in der Darstellung der Auflager vorhanden. Ergebnisse sollte jedoch richtig ausgegeben werden. Für die Mitteilung von Fehlern sind wir jederzeit sehr dankbar.

Für die Berechnung der Schnittgrößen ist lediglich die Eingabe von Stützweite und Querlast erforderlich. Durch die entsprechenden Werte für PA und PE können unterschiedliche Lastbilder abgebildet werden (z. B. gleichmäßig verteilte Streckenlast: PA1= PE1= PA2=PE2 , Querlast nur auf einem Feld PA1=PE1=0 oder PA2=PE2= 0, etc. )

 

Und so sieht das grafische Ergebnis aus:

Momentenlinie:

 

Querkraftlinie:

Verschiebungsfigur:

 

 

Tipp: Bei Eingabe von 1 für L , A, Iy  und P ergeben sich die Multiplikatoren aus den einschlägig bekannten Tabellenbüchern.

Update: 22. 12. 2015

 

 

Update Statik

Das Modul für zur Berechung ebener Stabwerke ist nun fast komplett überarbeitet.

Die Verschiebungsfigur wird nun korrekt dargestellt. Die Werte in der Tabelle müssen noch auf die Richtige Dimension gebracht werden.

 

 

 

Statik

Der Bereich Statik wird nun auch vollständig überarbeitet.

Einige Fehler im Statik Code für Allgemeine Ebene Stabwerke wurden beseitigt.

Des Weiteren wird ein Unterprogramm zur Eingabe von Zwischengelenken und Gelenklasten eingearbeitet.

Der nächste Schritt wird sein, vorgefertigte Systeme (Rahmentragwerke, Durchlaufträger, etc.) anzulegen, so dass die Eingabe des statischen Systems einfacher und schneller erfolgen kann.